Wandern ist was für Spießer. Und nach Österreich fährt man nur zum Skifahren.

Überzeugungen gib es viele. Solche, die Sie weiterbringen. Und solche, die Sie behindern. Das Schöne daran: Sie können sich frei entscheiden, was Sie glauben und was nicht. Glauben wir zumindest.

 

Wer zum Wandern zu uns ins Glemmtal kommt, ist vielleicht wirklich ein Spießer. Er hat vielleicht einen Kombi, ein Reihenhaus und einen Beamten zum Ehepartner. Vielleicht fährt er aber auch einen 356er Porsche oder einen alten Buckelvolvo und ist dreimal geschieden. Glücklich können beide sein. Trotzdem, oder vielleicht genau deshalb.

 

Wandern bedeutet bei uns, dass Sie sich auf den Weg machen. Zu Toleranz und neuen Erfahrungen. Zur Erholung in frischer Natur, in klarer Luft und einer einzigartigen Kulisse. Auf den Weg, der Sie und Ihre Bedürfnisse anspricht. Zusammen mit kleineren Wanderern auf Montelino’s Erlebnisweg zum Beispiel, oder zum Gesunden auf unserem Heilkräuterweg oder auf dem Heimat-Rundweg, bequeme Liegen am Gipfel und am Speicherteich inklusive. Wenn Sie bei uns wandern, finden Sie über 400 km toller Wege, 40 offene Almbetriebe, 4 Seilbahnen als bequeme Zu- oder Abstiegshilfe und fesche Bergerlebnisführer, die Ihnen Einsichten und Aussichten offenbaren, die es sonst nur auf kitschigen Postkarten gibt. Das Einzige, was Sie bei uns nicht finden, ist Engstirnigkeit und überholte Überzeugungen. Denn so was finden wir spießig!