Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang

200 km bestens präparierte Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade

  • 90 km leicht - 34 Pisten
  • 95 km mittel - 28 Pisten
  • 15 km schwer - 6 Pisten
  • 15 km Skirouten - 5 Routen

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang im Salzburger Land gehört zu den größten Skigebieten der Alpen. 200 Pistenkilometer in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und 55 Liftanlagen lassen Wintersportherzen höherschlagen. Anfänger finden auf 90 Kilometer leichten Pisten Platz, um den richtigen Schwung zu üben. Dazu bieten weitere 95 Kilometer mit mittlerem Schwierigkeitsgrad viel Abwechslung. Auf Profis warten 15 Kilometer schwarze Abfahrten, verschiedene Snowparks, der Playground Snow sowie der Boarder- und Skicross.

 

Skipisten, so weit das Auge reicht

Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt, von top geshapten Funparks über unberührte Variantenabfahrten bis zur Buckelpiste. Speziell die Weitläufigkeit und die bestens präparierten, breiten Pisten werden von den Gästen besonders geschätzt. Um auch weiterhin Spitzenreiter im Bereich der Pistenqualität zu sein, investiert der Skicircus dieses Jahr wieder in den Ausbau der Beschneiungsanlagen, Geländekorrekturen und Pisten- und Speicherteichbau. Egal ob cooler Snowboarder, kleiner Pistenfloh, trickreicher Freerider oder sportlicher Carver - für jeden Wintersportler ist das ideale Terrain vorhanden.

 

Komfort und Ski unlimited

Seit dem Jahr 2000 wurden rund 257 Millionen Euro in Liftanlagen, Beschneiung und Pisten investiert. Für die aktuelle Wintersaison ließ der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang sechs Millionen Euro in den Ausbau des Skigebiets fließen. So freuen sich die Gäste im Winter 2013/2014 über die neue 6er-Sesselbahn „Rosswaldbahn“ mit Sitzheizung und Bubble, die den Roßwald-Schlepplift ersetzt. Schon seit letztem Jahr sind die komfortable Sesselbahn „Wetterkreuz 6er“ sowie der Wetterkreuz-Speicherteich mit 161.000 Kubikmetern Fassungsvermögen für mehr Schneesicherheit in Betrieb.